Sie möchten mehr über unsere Amnis WebApp erfahren? Mit unserem Launch Angebot können Sie 90 Tage* Amnis Essential kostenlos ausprobieren.

KMU können bei Währungsgeschäften bis zu 1.40% des Volumens einsparen

Share on facebook
Share
Share on linkedin
Share
Share on twitter
Share

Kleinen und mittleren Unternehmen ist oftmals nicht bewusst, dass in den Wechselkursen hohe Kursaufschläge versteckt sind. AMNIS setzt sich für transparente Konditionen ein und analysiert regelmässig die in den Devisenkursen von Banken enthaltenen Gebühren.

Die nachfolgende Grafik zeigt einen Vergleich der in den Wechselkursen enthaltenen Gebühren bei Devisengeschäften:

AMNIS bietet transparente Konditionen. Die Gebühr für unsere kleinsten Kunden beläuft sich auf 0.40%. Die Lösung lohnt sich also bereits bei geringen jährlichen Volumen. Das AMNIS-Devisenkonto steht zudem spesenfrei zur Verfügung.

Falls Ihre Bank in der Analyse nicht vorhanden ist, stehen wir gerne für eine unverbindliche Vergleichs-Offerte zur Verfügung.

KMU können mit der AMNIS-Lösung bis zu 1.40% des gewechselten CHF-Betrag einsparen. Bei monatlich CHF 50’000 Fremdwährungs-Volumen kann ein Unternehmen dadurch mehr als CHF 8’000 einsparen.

AMNIS bietet KMU den Zugang zum Devisenmarkt zu transparenten Konditionen. Über die hauseigene elektronische Plattform können rund um die Uhr Währungen getauscht und internationale Zahlungen veranlasst werden. Ausland-Zahlungen können in mehr als 10 Währungen spesenfrei ausgeführt werden.

Michael Wüst
Michael Wüst is the CEO and Co-Founder of amnis. He regurarly writes news articles and publishs best pratices guides about Foreign Exchange, Hedging, International Payments, Treasury Management and more. Follow him on LinkedIn, Twitter and Facebook to keep up with the latest industry news and insights.

Wir verwenden Cookies und Webanalyse-Tools. Weitere Informationen finden Sie in unseren Nutzungsbestimmungen.