Geld ins Ausland überweisen

Hier erklären wir Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten für Ihr KMU, internationale Zahlungen zu tätigen, damit Sie Bankgebühren reduzieren und Ihre Devisen optimieren können.

4 Möglichkeiten Geld ins Ausland zu senden

E-Banking traditioneller Banken

Über das gewohnte E-Banking Ihrer Hausbank können Sie auch Geld ins Ausland schicken. Dieser Betrag wird von Ihrer Bank direkt in die gewünschte Währung gewechselt, falls kein Fremdwährungs-Guthaben vorhanden ist, und von Ihrem Bankkonto abgebucht.

Pro

Gewohnte Abwicklung mit Abbuchung direkt vom Bankkonto – gut bei 1-2 Fremdwährungszahlungen pro Jahr.

Contra

Kann sehr teuer werden, da die Marge beim Währungswechsel meistens sehr hoch und nicht transparent ist.

Zahlungsplattformen für KMU

Diese Anbieter ermöglichen KMU eine effiziente Abwicklung internationaler Zahlungen online. Währungen können gehandelt und im Zahlungskonto gutgeschrieben werden. Hierfür ist kein separates Fremdwährungs-Konto notwendig. Da der Fokus auf KMU liegt, wird auch ein entsprechender Support angeboten.

Pro

Clevere Funktionen angepasst an KMU mit niedrigen Gebühren und vorteilhaften, betragsunabhängigen Konditionen.

Contra

Nicht geeignet für Privatpersonen, da die Lösungen an KMU gerichtet sind.

Zahlungsplattformen für Privatpersonen

Diese Plattformen ermöglichen Überweisungen ins Ausland – einfach & online. Die Angebote und Funktionen sind hier an die Bedürfnisse von Privatpersonen angepasst und eignen sich z.B. für längere Auslandsaufenthalte.

Pro

Tiefe Gebühren und globale Zahlungsmöglichkeiten für Private im Ausland.

Contra

Bei höheren Beträgen oder mehrmaligen Überweisungen kommen Kosten hinzu, da es Limiten gibt.

Private Zahlungsnetzwerke

Private Zahlungsnetzwerke sind Peer-to-Peer Lösungen, um so schnell und einfach wie möglich internationale Zahlungen auszuführen. Sender und Empfänger sind hierbei Teil vom selben Netzwerk, weshalb Überweisungen in Echtzeit stattfinden können.

Pro

Überweisungen sind kostenlos und in Echtzeit möglich. Oft gibt es Prämien für die Einladung weiterer Teilnehmer.

Contra

Sender und Empfänger müssen Teil vom selben Netzwerk sein – dies ist meist aber kostenlos möglich.

Zahlungssysteme

Die oben beschriebenen Zahlungsinstitute können verschiedene Systeme nutzen, um Geld ins Ausland zu überweisen. Dieses Zahlungssystem ist abhängig vom Zielland, der Währung und dem Zahlungsinstitut selbst.

SEPA-Überweisung

SEPA kann nur für Euro-Zahlungen innerhalb des Europäischen Zahlungsraumes verwendet werden. Banken nutzen SEPA für alle Euro-Überweisungen.
Je nach Land sind unterschiedliche Daten notwendig, um die Zahlung zu tätigen.

Für eine SEPA-Überweisung benötigen Sie:

SWIFT

Ein globales Zahlungssystem, welches für weltweite Zahlungen in den verschiedensten Währungen verwendet werden kann. Diese Art wird von Banken sowie von Zahlungsplattformen angeboten. Die Gebühren sind höher, da es sich um grenzüberschreitende Zahlungen handelt, jedoch ist die Überweisung schneller. Je nach Land und Währung sind unterschiedliche Daten für die Zahlung notwendig.

Für eine SWIFT-Überweisung benötigen Sie:

Lokale Zahlungsnetzwerke

Zum Ausführen internationaler Zahlungen mit Hilfe lokaler Verarbeitungsprozesse. Moderne Zahlungsplattformen nutzen dieses neue Zahlungssystem, da es wesentlich günstiger als herkömmliche Verrechnungssysteme ist. Je nach Land und Währung sind unterschiedliche Daten für die Zahlung notwendig.

Für eine Lokal-Überweisung benötigen Sie:

Peer-to-Peer Zahlungen

Eine effiziente Möglichkeit, Geld ins Ausland zu überweisen, die direkt von den Zahlungsplattformen angeboten wird. Sender und Empfänger sind Teil des selben Netzwerkes. So kann der Betrag kostenlos und in Echtzeit dem Zahlungsempfänger im Ausland gutgeschrieben werden. Je nach Zahlungsplattform sind unterschiedliche Voraussetzungen oder Daten notwendig, um die Zahlung zu tätigen.

Für P2P-Überweisungen benötigen Sie:

Wieviel kostet eine Auslandsüberweisung?

Je nach Zahlungssystem, Zielland, Währung und Zahlungsinstitut fallen unterschiedlich hohe Gebühren an. Diese Kosten können dementsprechend sehr stark variieren. Hier ein kurzer Überblick, wie viel eine Auslandsüberweisung kosten kann:

SEPA (nur für Euro-Zahlungen)

0 – 20 CHF (abhängig von Ihrem Zahlungspartner/ Volumen)

SWIFT (international)

0 CHF bei BEN (der Empfänger trägt alle Kosten)

5 CHF bei SHA (Empfänger und Sender teilen sich die Kosten)

25 CHF bei OUR (der Sender trägt alle Kosten)

Lokale Zahlungsnetzwerke (international)

0 – 10 CHF (abhängig von Ihrem Zahlungspartner/ Volumen)

Peer-to-Peer Zahlungen (international)

Kostenlos

Dauer der Überweisung

Auch die Dauer der Auslandsüberweisung ist abhängig vom Zahlungssystem sowie vom Zielland, der Währung und der involvierten Zahlungspartner. Hier ein kurzer Überblick, wie lange eine Fremdwährungs-Zahlung dauern kann:

SEPA (nur für Euro-Zahlungen)

Intraday bis 2 Tage

SWIFT (international)

Intraday bis 4 Tage

Lokale Zahlungsnetzwerke (international)

Intraday bis 4 Tage

Peer-to-Peer Zahlungen (international)

Echtzeit

In welche Länder kann ich überweisen?

Ob eine Überweisung in Ihr gewünschtes Land möglich ist hängt vom Zielland, der Währung (Lokal- oder Fremdwährung) sowie vom Zahlungspartner ab.

Bei Amnis kombinieren wir verschiedene Zahlungssysteme, um KMU den bestmöglichen Service zu bieten. Mithilfe unserer lokalen Netzwerke in den jeweiligen Ländern können wir in (fast) jedes Land der Welt Geld in Lokalwährung überweisen. Zudem bieten wir SWIFT-Überweisungen für grenzüberschreitende Zahlungen an.

In der Service- und Länderliste sind alle Ländern aufgelistet, in denen Lokalzahlungen und SWIFT-Überweisungen möglich sind. Auch bei nicht handelbaren Währungen können Sie uns gerne kontaktieren und wir arbeiten gemeinsam an einer Lösung.

Kostenlos, instant Zahlungen weltweit

Wie überweise ich Geld nach...?

Sie können sich zudem in unseren Blogbeiträgen einen guten Überblick verschaffen, wie Sie am Besten Geld ins Ausland überweisen:

Überweisungen von der Schweiz nach...

Überweisungen von Deutschland nach...

Überweisungen von Frankreich nach...

Überweisungen von Österreich nach...

Überweisungen von England nach...